Startseite
Sie sind hier: Startseite // Warum machen wir das?

Warum machen wir das?

Die Rechtsprechung in Niedersachsen und anderer Bundesländer fordert inzwischen eine sogenannte getrennte Gebühr, weil die bisherige einheitliche Gebühr (Schmutz- und Niederschlagswasser), die nach dem modifizierten Frischwassermaßstab erhoben wird, zunehmend der Forderung nach einer gerechten Kostenverteilung nicht Stand halten kann. Es ist festzustellen, dass sich diese Gebührentrennung nach und nach durchsetzt. Wir haben also keine andere Wahl.

Richtig ist aber auch, dass die Verteilung der Kosten auf zwei verschiedene Gebühren für Schmutz- und Niederschlagswasser eher den tatsächlichen Verhältnissen entspricht. Nicht nur Schmutzwasser muss entsorgt werden. Auch Niederschlagswasser abzuführen, ist inzwischen kostenintensiv. Die Kosten der Abwasserentsorgung werden also in Zukunft gerechter verteilt.

Es handelt sich also nicht um eine Gebührenerhöhung. Allerdings wird die Aufteilung verändert.

Bei hohem Frischwasserverbrauch und kleinen versiegelten Flächen wird die Gebühr fallen. Andersherum wird die Gebühr bei geringem Frischwasserverbrauch und großen versiegelten Flächen steigen.